In diesem Text soll es rund um das Thema filme im Internet gehen gehen, und wie der eine oder andere bereits vermuten mag,, handelt es sich hierbei um kein gerade kleines Thema. Jedenfalls kann man vorab sagen, dass man heute in der Regel nicht mehr unbedingt in die Videothek gehen muss, um sich einen neuen Film auf DVD oder auch mittlerweile Blu Ray auszuleihen. Das Internet bietet herbei einige Möglichkeiten an. Die RdEe hierbei ist allerdings nicht von illegalen Streaming-Plattformen, die gerade in der Vergangenheit immer öfter „hoch“ genommen werden, vielmehr geht es legale Video-Plattformen wie Maxdome, Lovefilm oder ähnliche Anbieter. Dabei handelt es sich mit unter um sogenannten „Video on Demand“ Anbieter, allerdings hat man auch die Möglichkeit neue Blockbuster abseits von Video on Demand zu sehen. Kuruz zur Erklärung: Bei „Video on Demand“ handelt es sich um eine Bezeichnung, die sich rein auf das Streamen im Internet bezieht. Das heißt also, man wählt bei einem Anbieter einen Film aus, bezahlt diesen für einen gewissen Zeitraum und kann sich den Film dann über den PC oder auch über den Fernseher ansehen, während dieser allerdings nur gestreamt wird. Dies ist allerdings nicht immer nötig, denn man kann sich bei den zahlreichen Online-Anbietern auch Filme zuschicken lassen. Nun mag der eine oder an dieser Stelle womöglich denken, dass der Aufwand dabei doch viel zu groß ist, wenn man doch einfach in die Videothek um die Ecke gehen kann, allerdings ist dies nicht unbedingt zutreffend. Solche Video-Anbieter im Internet sind recht schnell bei der Auslieferung der Filme und meist ist es wirklich sehr unkompliziert. Zudem hat man noch den Vorteil, dass man eigentliche alle Filme auch dann bekommt, wenn man sie möchte und somit nicht immer das Problem hat, dass bestimmte Filme schon ausgeliehen sind.